Erasmus-Grasser-Preisträger 2006

Mit dem Erasmus-Grasser-Preis werden Münchner Handwerkerinnen und Handwerker sowie Ausbildungsbetriebe ausgezeichnet, die sich um die berufliche Ausbildung besonders verdient gemacht haben. Insbesondere die Ausbildung von Behinderten, Lernbeeinträchtigten, ausländischen Jugendlichen und Mädchen in Männerberufen wird honoriert. Daneben werden die Dauer der Ausbildungstätigkeit, die Anzahl der Ausgebildeten, der Ausbildungserfolg und eine im Zusammenhang mit der Ausbildung ausgeübte ehrenamtliche Tätigkeit beachtet.

20 Jahre Erasmus-Grasser-Preis (Auszug PDF)
'.$mediatitle.'
15.11.2006

Verleihung des Erasmus-Grasser Preises

Am 15. November 2006 verlieh Bürgermeisterin Christine Strobl (l.) im Rahmen einer Feierstunde im Alten Rathaus den Erasmus-Grasser-Preis an fünf Münchner Ausbildungsbetriebe; u.a. an Frau Elisabeth Renner (Bauunternehmung Michael Renner)
'.$mediatitle.'

Auszeichnung für Verdienste im Ausbildungsbereich

Der Präsident der Handwerkskammer München, Heinrich Traublinger (links), verleiht Bauunternehmer Michael Renner (Mitte) für besondere Verdienste im Ausbildungsbereich einen Preis vom Bayerischen Staatsministerium.
'.$mediatitle.'

Unternehmen mit Weitblick

Drei Münchner Firmen sind im Rathaus ausgezeichnet worden, weil sie beim bundesweiten Wettbewerb "Unternehmer mit Weitblick 2007: Firmen fördern ältere Mitarbeiter" hervorragend abgeschnitten haben.
'.$mediatitle.'
24.07.2010

McDonald`s Kinderhilfe

Beim Sommerfest 2010 im Herzzentrum München baute unser junges Mitarbeiterteam spielerisch mit den Kindern aus Styroporblöcken ganze Häuser. mehr (PDF)
'.$mediatitle.'

Sportförderung

Wir leisten einen Beitrag zur Sportförderung und unterstützen den MTV München 1879 e.V.